Selbstbestimmung und Würde im Alter
StartseiteMobiles Menu

Wir bieten auch Kurz- und Ferienaufenthalte an. Diese dauern in der Regel mindestens 2 Wochen und dürfen gemäss kantonalen Richtlinien 56 Tage nicht überschreiten. Die Gründe für einen solchen Aufenthalt sind vielfältig.

  • Ältere Personen möchten persönliche Erfahrungen sammeln, wie es sich in einem Alters- und Pflegeheim lebt.

  • Angehörige brauchen eine dringende Pause und Entlastung in der anspruchsvollen Betreuung und Pflege ihrer Lieben.

  • Angehörige wünschen bei beruflicher Abwesenheit oder geplanten Ferien eine sichere, gute und wertschätzende Betreuung und Pflege ihrer Lieben.

  • Der Entscheid, in ein Heim einzutreten ist gefällt. Jedoch ist gerade kein Platz im Wunschheim frei und sie werden auf die Warteliste genommen. Bei uns können Sie ‚warten‘, bis ein Platz im Wunschheim frei wird. Dies kann unter Umständen auch länger als 56 Tage dauern. Ein anschliessender Übertritt ist problemlos möglich.

  • Welche Gründe Sie auch haben, fragen Sie uns einfach an. Wir nehmen Ihre Anliegen in jedem Fall ernst und suchen gemeinsam nach Lösungen.

Alters- und Pflegeheim Schärme
Stämpfligasse 11 | 4917 Melchnau

Tel. 062 917 55 55
Fax 062 917 55 54

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf >>
Nächste Anlässe

Zitherspiel mit Ehepaar Lanz
am Montag 9. Dezember 2019
ab 14.30 Uhr im Speisesaal


Bewohnerweihnachten

am Samstag 14. Dezember 2019
Beginn 16.15 Uhr im Speisesaal

Tanznachmittag mit der Kapelle Leuenberger
am Mittwoch 8. Januar 2020
14.30 Uhr im Speisesaal

Vorstandssitzung
am Mittwoch 15. Januar 2020
19.30 Uhr im Mehrzweckraum

Tanznachmittag mit dem Duo Gina & Marina
am Mittwoch 12. Februar 2020
ab 14.30 Uhr im Speisesaal

Vorstandssitzung
am Mittwoch 12. Februar 2020
19.30 Uhr im Mehrzweckraum

Vorstandssitzung
am Mittwoch 4. März 2020
19.30 Uhr im Mehrzweckraum

Frühlingsbrunch
am Sonntag 22. März 2020
ab 09.30 Uhr im Speisesaal (ohne Reservation)

Unterhaltungsnachmittag Rieselhuusmusig mit Polly und Rene
am Mittwoch 25. März 2020
ab 14.30 bis 15.30 Uhr im Speisesaal